Unser Kinderparlament


Aufbau des Kinderparlament
 

Das Kinderparlament unserer Schule besteht seit dem Schuljahr 2005/06. Es umfasst ca. 14 Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 6. Klasse, sowie zwei Lehrpersonen, welche den Kindern begleitend zur Seite stehen.

Das Kinderparlament tagt viermal im Jahr, am Montag- oder Dienstagnachmittag um 15.30 Uhr bis ca. 16.10 Uhr.

Die Termine für das Schuljahr 2015/2016:

 

 

Aus jeder Klasse werden zwei Kinder als Klassenvertretung ins Parlament gewählt. Die Wahl findet jährlich in den Klassen statt.

Die Aufgabe der gewählten Kinder ist:

Ideen, Vorschläge, aktuelle Schwierigkeiten oder Probleme, die viele Kinder oder sogar die ganze Schule betreffen aufnehmen und ins Parlament bringen.

An der Sitzung werden diese Themen diskutiert, es wird beraten und nach Lösungen gesucht. Falls nötig, wird ein entsprechender Antrag (z.B. Kletterwand auf dem Spielplatz) an die Schulleitung gestellt, welche die Machbarkeit überprüft und gegebenenfalls das Ganze an den Schulrat zur Begutachtung weiterreicht.

ð  Die besprochenen Traktanden wieder in die eigene Klasse zurückbringen. Anhand eines Protokolls werden so die Mitschüler/innen informiert.

ð  Vor dem Musikzimmer hängt ein gelber Briefkasten. Den dürfen alle Kinder der Schule benutzen, um Anregungen, Ideen aber auch für Kritik offen.

Einige realisierte/besprochene Projekte/Anliegen:

ð  Kletterwand auf dem Spielplatz

ð  Slackline auf dem Spielplatz

ð  Defekte Spielgeräte der Spielkiste reparieren/ersetzen

ð  Finkenordnung in den Gängen

ð  Lärmpegel im ganzen Schulhaus

ð  Znüni essen in den Gängen

ð  …

 

Unser Kinderparlament für das Schuljahr 2015 - 2016: